Dietmar Hopp
Dietmar Hopp Stiftung

Dietmar Hopp unterstützt mit seiner Stiftung (Dietmar Hopp Stiftung) die preventa Stiftung maßgeblich. Vor allem das Projekt „Freiwillige HPV-Schulimpfung“ (www.ja-ich-auch.de) liegt der Hopp Stiftung bereits seit der Pilotphase am Herzen. Durch die Hilfe der Dietmar Hopp Stiftung konnte die Realisierung der preventa Stiftung und somit die langfristige Weiterentwicklung des Projekts ermöglicht werden, wofür das Team der preventa Stiftung sehr dankbar ist.
Dietmar Hopp Stiftung

Prof. Dr. med. Dr. h. c. mult. Harald zur Hausen
Deutsches Krebsforschungszentrum & Prominenter Botschafter und Beirat der „Initiative Prävention“ in der Metropolregion Rhein-Neckar

Herr Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Harald zur Hausen: „Ich unterstütze die „Initiative Prävention“, da wir zu viele Chancen verstreichen lassen, wenn wir die Thematik Prävention nicht endlich aktiver angehen. Viele Krankheiten könnten deutlich verringert werden, wenn Vorsorgeangebote besser genutzt und das Gesundheitsbewusstsein der Menschen weiter gestärkt werden würde. Die HPV-Impfung als Schutz vor Gebärmutterhalskrebs bietet beispielhaft eine gute Möglichkeit, wirksam vorzubeugen und Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen.“
Deutsches Krebsforschungszentrum

Prof. Dr. med. Jürgen F. Riemann
Vorstandsvorsitzender Stiftung LebensBlicke

Prof. Dr. med. Jürgen F. Riemann ist Vorstandsvorsitzender der Stiftung LebensBlicke und bereits seit Beginn des Projekts „Freiwillige HPV-Schulimpfung“ im Projektkonsortium tätig. Das Thema Krebsprävention ist in seinem Lebenslauf tief verankert. Mit der Stiftung LebensBlicke engagiert er sich in der Darmkrebsprävention und auch in der Prävention HPV-induzierter Erkrankungen leistet er im Rahmen des Projekts „Freiwillige HPV-Schulimpfung“ einen großen Beitrag.
Stiftung LebensBlicke

Sabrina Scherbarth
Botschafterin des Projekts und Betroffene

Sabrina Scherbarth erkrankte im Alter von 34 Jahren an Gebärmutterhalskrebs. Nachdem sie die Krankheit besiegt hatte, kehrte der Krebs jedoch zurück. Als Botschafterin ist sie im Projekt „Freiwillige HPV-Schulimpfung“ beteiligt und zeigt die Wichtigkeit auf, die zwei kleine Spritzen im Leben haben können.
In dem Film, den Sabrina Scherbarth gemeinsam mit den Akteuren des HPV-Projekts gedreht hat, erfahren Sie mehr über die Botschafterin des Projekts.
Projekt: Ja ich auch! & Film: Sabrina

Dr. med. Claus Köster
Geschäftsführer der preventa Stiftung

Dr. med. Claus Köster ist Geschäftsführer der preventa Stiftung und hat gemeinsam mit den Akteuren der Initiative Prävention das Projekt „Freiwillige HPV-Schulimpfung“ auf die Beine gestellt. Der Präsident des gemeinnützigen Vereins Gesundheitsnetz Rhein-Neckar e.V. hat sich der Prävention verschrieben und engagiert sich in verschiedenen Projekten, von welchen das Schulimpfprojekt jedoch den Kern bildet.